DIY – 15m Dipol aus MFJ-1518T und Homepage aktualisiert

In dieser Woche erhielt ich meine langersehnte Teleskop-Antenne für den portablen Betrieb im 15m Band – die MFJ-1518T. Manch einer fragt sich nun vermutlich, wass ich denn bei den aktuellen Bedingungen auf diesem Band machen will. Die Antwort ist recht simpel: Als DO`ler bleibt mir tagsüber ja kaum ein anderes Band. Deshalb möchte ich nun

DM5RC besucht und 3-Band-Beam abgeholt

..was passiert häufig, wenn ein Funkamateur von Klasse E zu A aufstockt? Er verkauft seine Antennen und holt sich (eine) neue um auf den A-Bändern aktiv werden zu können. So geschehen mit DO2MRC (Marcel) – an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch zur bestandenen A Prüfung! Da Marcel seinen 3-Band Beam nun gegen einen größeren getauscht

Azimuth-Elevation Rotor getestet

über ein Jahr liegt nun schon ein Azimuth-Elevation-Rotor bei mir im Shack. Ich hatte ihn sehr günstig erworben und wollte ihn seit dem auf Funktion überprüfen. Durch den Hausbau und mangels Montagemöglicheit (Mast) habe ich das aber immer vor mir hergeschoben. Nun konnte ich allerdings die freie Zeit über Ostern etwas nutzen und habe mir

[UPDATED] COTA – dieses Jahr möchte ich es auch probieren

Unabhängig vom Relaisvorhaben, welches doch sehr Zeitintensiv ist – zumindest wenn mal etwas nicht so läuft wie es sollte – habe ich natürlich noch andere Amateurfunk-Projekte auf dem Schirm. In diesem Jahr stehen zwei ganz oben auf der Liste: Bau einer neuen Antenne (vorraussetzlich eine Delta-Loop) für das 15m Band Teilnahme an COTA  (Castles on

Es nimmt kein Ende.. ..dafür gibt`s nun aber neue Adapter und Anschlusskabel

Noch immer fehlt mir die Zeit und auch einiges an Messmitteln um den Fehler der schwachen Reichweite genauer einzugrenzen. Aber “Egon hat einen Plan” und somit ist das Hauptproblem aktuell lediglich die fehlende Zeit. Sollte mein Plan nicht zum erhofften Ergebnis führen, gibt es auch einen Plan B 😉 – aber mehr verrate ich an

DO0RM mit Austausch-TX (GM1200) nun wieder im HF-Testbetrieb

Nachdem das Motorola GM340 als TX vom Relais ausgefallen ist habe ich von Torsten (DO8GT) 4 Ersatzgeräte erhalten! Somit ist nun die gesamte 70cm-HF-Hardware von DO0RM im Doppelpack vorhanden und kann im Bedarfsfall schnell ausgetauscht werden. Patrick (DM8WP) hat die Geräte freundlicher Weise auf die Frequenzen und Parameter von DO0RM programmiert. An dieser Stelle nochmals

do6dad.de goes SSL

heute ist die Domain do6dad.de sowie die Domains für das Relais auf einen neuen Server umgezogen. Neben noch besseren Ladezeiten resultiert daraus nun auch die Verschlüsseung der Webseite. Ab sofort gibt`s do6dad.de nun also nur noch mit https 🙂 Allerdings hat das auch einen negativen Effekt: die widgets für die HF-Propagation und die APRS-Maps sind

Hamspirit at it`s best – der defekte TX (GM340)

Und wieder war es etwas ruhiger auf dem Blog, aber dafür gibt es natürlich gute Gründe. Im Privatbereich gab es einiges zu tun und auch Weihnachten und die entsprechenden Termine und “Verpflichtungen” sind nun mal ein notwendiger aber letztendlich sehr schöner Bestandteil eines Familienlebens. Nachdem die Ruhephase beendet ist, habe ich gestern Abend die letzten

kurzfristige Änderung (Software) und Aufbau/Einbau der Komponenten in 19″-Einschub

Nun war es ja ein paar Tage etwas ruhiger hier, ich war jedoch nicht untätig und möchte euch hiermit wieder auf den aktuellen Stand bringen: Da DO0RM ja an den OstLink-Relais-Verbund angebunden ist, bin ich ebenfalls in einer Whatsapp-Gruppe aktiv, in der sich die SysOps dieses Verbundes treffen. Hier wurde von einem Projekt erzählt, bei

neues Shack bezogen

Nun kann man es endlich auch “Shack” nennen 😉 In den letzten Tagen habe ich nun endlich einen vernünftigen Tisch bekommen und aufgebaut. Die Geräte haben ihren Platz erhalten und sind verkabelt. Endlich kann bequem gefunkt werden. Der große Tisch bietet zwar bereits jetzt reichlich Platz zum basteln, wird aber noch um eine zusätzliche Ecke
Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On Google PlusCheck Our Feed