IARU Fieldday 2016 des D22 mit meinem Sohn

Am Samstag bin ich mit meinem Junior zum D22-Fieldday nach Kolkwitz (OT Wiesendorf) in der Nähe von Cottbus gefahren. Es war die erste Unternehmung dieser Art, an dem der Zwerg (4) teilgenommen hat.
Dank der tollen Crew, einer großen Grünfläche und den Tieren (Schafe, Enten etc.) hatte er seinen Spass! Die vielen Antennenmasten und die “Onkel da hinten im Auto” (Transporter) mit den ganzen Geräten haben ihn zum Staunen gebracht. Auf der immerhin 2 1/2-stündigen Rückfahrt beschwerte er sich dann, warum wir schon los müssen – er hätte doch so gern da gezeltet. Mal sehen ob er das im nächsten Jahr immer noch möchte 😉
Auf der Hintour hatte er noch angekündigt, nicht bis zum Abend bleiben zu wollen…


Auch wenn die Funkbedingungen leider nicht so toll waren, haben Marcel (DO2MRC), Peter (DO2FN) und Gerd (DK5GM) ihr Bestes gegeben.
Nebenbei wurden diverse Antennen durchgemessen und eingestellt – darunter auch meine vor einigen Wochen gebaute Groundplane (2m/70cm).
Und auch das FM-Relais-Projekt sollte nicht zu kurz kommen: so konnte ich den abgeglichenen Filter für die Antenne in Empfang nehmen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an Nils – den Spender!

||||| Like It 0 I Like It! |||||

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.